Links

Gesundheits-Portale

almeda.de

Infoseiten rund um Gesundheit, Ernährung und Fitness. Besucher können in einer Bibliothek nach bestimmten Themen suchen und in Foren mitdiskutieren. In interaktiven Tests kann man z. B. herausfinden, ob der Blutdruck stimmt oder ein Infarktrisiko besteht.

Arzneimittelscout

Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller widmet dieses Portal den Themen rezeptfreie Arzneimittel und Selbstmedikation. Neben der Produktwerbung gibt es viele Gesundheitstipps und einen Expertenrat. Etwas lästig: Fast jede Rubrik öffnet sich in einem extra Fenster.

GesundheitScout24

Bietet als Schwerpunkt einen (kostenpflichtigen) Beratungs-Service. Hier können per Mail medizinische Auskünfte von Experten eingeholt werden. Nachrichten, Diskussionsforen, Arzt- und Therapeutensuche und Ratgeber zu Gesundheitsthemen ergänzen das Angebot.

Healthnet Services

Besonders empfehlenswert ist hier die umfangreiche Sammlung kommentierter Links aus allen medizinischen Bereichen. Daneben News, TV-Tipps und weitere Serviceangebote – alles in allem ein gutes, sehr übersichtlich gegliedertes Quellenangebot.

Lifeline

Hier gibt es zahlreiche Infos aus der Welt der Gesundheit mit Medizinlexika, Foren und Ärztesuchservice. Außerdem werden auf den Seiten medizinnahe Themen wie Wellness, Beauty, Lust und Liebe behandelt. Fachleute beantworten die an den "Expertenrat" gestellten Fragen.

Kompetenznetze in der Medizin

Von hier gelangt man zu den zwölf medizinischen Kompetenz-Netzwerken; unabhängige Forschungsprojekte, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert werden und sachlich und objektiv über spezielle Erkrankungen berichten. Für Ärzte wie Laien eine Fundgrube.


medicine worldwide

Patienten-orientiertes Medizinportal, das Informationen über alle gängigen Krankheiten ins Netz stellt. Diese werden mit Symptomen, Ursachen, Erregern, Diagnosen und Therapien dargestellt. In Diskussionsforen können Nutzer sich untereinander austauschen und Fragen an Experten richten.

MedizInfo

Wendet sich an Verbraucher und Fachleute. Nutzer können in einer umfangreichen Web-Bibliothek das www nach medizinischen Inhalten durchstöbern (nach Fachgebieten oder Suchbegriffen). Eines der Schwerpunktthemen befasst sich mit der Gesundheit von Kindern.

MedUNIQA

Besonderheit in diesem Portal sind die A–Z-Rubriken über Beschwerden und ihre Ursachen, über medizinische Untersuchungen und das Verhalten in Notfällen. Im Ratgeber gibt es ein originelles Multimedia-Programm, den PhysioRückenGuide, der Rückenschmerzen vermeiden hilft.

medworld

Im Fokus des Patientenportals von Boehringer Ingelheim stehen die großen "Volkskrankheiten" – verständlich und ausführlich beschrieben. Im Servicebereich besonders attraktiv: viele Broschüren zum Bestellen und Hintergrundinfos zu Gesundheitspässen und Patientenverfügung.

Qualimedic

Reichhaltige Infosammlung rund um die Medizin, bei der Inhalt vor Optik geht. Fachliches ist für Patienten leicht verständlich aufbereitet. Außerdem gibt es zahlreiche Foren, Chats und nette Spielereien im interaktiven Angebot. Ein eigener Fachbereich ist nur für Ärzte offen.

Virtual Hospital

Im "virtuellen Krankenhaus" der University of Iowa können Mediziner und Patienten in zahllosen Onlinebüchern und Texten zu allen Bereichen der Medizin blättern. Einige werden sogar übersetzt. Unter "Spotlight" kommen jeden Monat neue Topthemen auf die Homepage.

vitanet.de

Breit gefächtertes, strukturiertes Infoangebot. Der Benutzer kann unterschiedlich tief in die eizelnen Krankheitsbilder "einsteigen"; Fachterminologie wird erklärt. Besonderer Service: die Apothekensuche mit angeschlossener Online-Vorbestellung für Medikamente.

WebMD Health

Auf dieser Seite aus den USA gibt es alles: Erklärungen zu Krankheiten (zum Teil mit animierten Bildern), Experten-Chat, Infos zu Wirkstoffen, Symptom-Check und vieles mehr. Und wem eine Diagnose mal nichts sagt, der findet zehn vorgefertigte Fragen für den nächsten Arzttermin.